-
  • slide_startseite
  • slide_familienbetreuung
  • slide_elktromontage
  • slide_kindertagesstaetten
  • slide_malerei
  • slide_waschzuber_mangeln
  • slide_blumenmarkt
  • slide_cafe_wuerfel
  • slide_einsatzplanung
  • slide_elktrowerkstatt
  • slide_familienentlastender_dienst
  • slide_formulare_ausfuellen
  • slide_freiwilliges_lahr
  • slide_fuehlewand_kita
  • slide_gartenmarkt
  • slide_gemuese_schnippeln
  • slide_geschicklichkeit
  • slide_gewaechshaus
  • slide_grillanzuender
  • slide_gruenkram_2015
  • slide_gruenkram_giessen
  • slide_junge_am_mikroskop
  • slide_kantine_zwei_frauen
  • slide_kindertagesstaetten
  • slide_leibgericht
  • slide_malerei
  • slide_spargel
  • slide_staplerfahrer
  • slide_werstatt_frau
  • slide_wohnen

 

Entscheidende erste Lebensjahre



Wer kann sich an die heilpädagogische Frühförderung wenden?

Alle Eltern,

  • die sich um die Entwicklung ihres Kindes sorgen und darum Rat und Hilfe suchen,
  • deren Kind sich im Vergleich mit anderen Kindern bisher anders entwickelt hat z. B. Auffälligkeiten beim Spielen, in der Bewegung, beim Sprechen, Hören oder allgemein im Umgang mit anderen Kindern und Erwachsenen zeigt,
  • die ein Kind haben, bei dem der Arzt eine körperliche Beeinträchtigung, eine chronische Krankheit oder ein Anfallsleiden festgestellt hat.
  • Erzieherinnen, die bei einem Kind eine Entwicklungsverzögerung vermuten.

Warum sollten Sie zu uns kommen?

  • Weil die ersten Lebensjahre die entscheidendsten Jahre für die Entwicklung des Kindes sind. Eine Förderung kann schon in den ersten Lebensmonaten beginnen.
  • Weil Auffälligkeiten in der weiteren Entwicklung zu Störungen, ja sogar zu Behinderungen führen können, wenn sie nicht frühzeitig behandelt werden.
  • Weil durch rechtzeitig einsetzende und gezielte Förderung dem Kind eine Basis für die weitere Entwicklung gegeben werden kann.

Was können Sie von uns erwarten?

  • individuelle sozial- und heilpädagogische Beratung und Förderung
  • Beratung über Fördermöglichkeiten
  • Beratung zur Integration
  • vernetzte Beratung - Kontaktaufnahme mit zuständigen Fachkräften, Einrichtungen und behandelnden Ärzten
  • allgemeine Informationen - z. B. über Möglichkeiten der Unterstützung und der finanziellen Hilfe
  • begleitende Hilfestellung in der Förderung des Kindes, im Umgang mit ihm und bei der Bewältigung des häuslichen Alltags

Welche Formen und Möglichkeiten der Förderung bieten wir an?

  • Einzelförderung und Förderung in Kleingruppen
  • spielerisches Erlernen unterschiedlicher Erfahrungsbereiche - Neugier wecken, Experimentieren, Selbstwertgefühl stärken, Konzentrations- und Aufmerksamkeitstraining, Geschicklichkeit herausbilden
  • Psychomotorik/Bewegungserziehung - enge Verbindung von Bewegung, Wahrnehmung und Erleben
  • Wassergewöhnung und therapeutische Wasserübungen - besonders ausgerichtet auf motorisch unruhige und ängstliche Kinder
  • Sprachanbahnung auf der Basis gesamtmotorischer Grundlagen - enge Zusammenarbeit mit den Logopäden um durch verschiedenste Mittel und Methoden spielerisch die Sprachentwicklung anzubahnen und Sprachauffälligkeiten abzubauen
  • Snoezeln (Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen) ausgerichtet auf das Sehen, Hören, Riechen, Fühlen und Genießen

Wer arbeitet in unserem Team?

  • Ergotherapeuten
  • Erzieherinnen mit heilpädagogischer Zusatzausbildung
  • Sozialpädagogen, Logopädin
  • enge Zusammenarbeit mit externen Fachkräften

Wo findet die Frühförderung statt?

  • in der häuslichen Umgebung des Kindes
  • im sozialen Umfeld des Kindes
  • in den Therapieräumen die am Standort der Frühförderstelle zur Verfügung stehen

Die Frühförderung ist für die Familie kostenfrei und wird nach Genehmigung durch den örtlichen Träger der Sozialhilfe getragen.

Kontakt:
Heilpädagogische Frühförderung
W.-I.-Lenin-Straße 6
19370 Parchim
Telefon: 03871 4689756, 0172 3544530
Ihre Ansprechpartner: Christian Lohmann

 

 




    Zentralverwaltung

    Heide-Feld 9 | 19370 Parchim

    Telefon  03871 6282-0
    Telefax  03871 6282-11

Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr

Kontakt | AGB | Impressum

      Freiwilliges Soziales Jahr

Lebenshilfe

Der Paritätische MV

Spendenkonto
Sparkasse Parchim-Lübz
IBAN: DE42140513620000001570