• slide_startseite
  • slide_familienbetreuung
  • slide_elktromontage
  • slide_kindertagesstaetten
  • slide_malerei
  • slide_waschzuber_mangeln
  • slide_blumenmarkt
  • slide_cafe_wuerfel
  • slide_einsatzplanung
  • slide_elktrowerkstatt
  • slide_familienentlastender_dienst
  • slide_formulare_ausfuellen
  • slide_freiwilliges_lahr
  • slide_fuehlewand_kita
  • slide_gartenmarkt
  • slide_gemuese_schnippeln
  • slide_geschicklichkeit
  • slide_gewaechshaus
  • slide_grillanzuender
  • slide_gruenkram_2015
  • slide_gruenkram_giessen
  • slide_junge_am_mikroskop
  • slide_kantine_zwei_frauen
  • slide_kindertagesstaetten
  • slide_leibgericht
  • slide_malerei
  • slide_spargel
  • slide_staplerfahrer
  • slide_werstatt_frau
  • slide_wohnen

News


Zurück zur Übersicht

Floristen laden ein zum Singen und Plätzchen backen


       13.11.2018 - Adventsfest bei „Grünkram” in diesem Jahr am Samstag
Spornitz • Der frühe Vogel fängt den Wurm, so sagt der Volksmund. „Das stimmt in unserem Fall in diesem Jahr ebenfalls”, schmunzelt Anja Klemm. Sie und ihr Team vom Spornitzer GartenService „Grünkram” haben sich vorgenommen, ihre Kunden bereits ein Wochenende vor dem 1. Advent mit Weihnachtsgrün und Dekoration zu versorgen.

Auf dem Gelände Zur großen Heide 2 wird es also am 24. November von 10 bis 16 Uhr ein stimmungsvolles Adventsfest geben. 
„Damit”, so die „Grünkram”-Chefin, „reagieren wir auf den Wunsch vieler Familien. Wir hatten diesen vorweihnachtlichen Termin in den vergangenen Jahren immer auf einen Freitagnachmittag gelegt. Aber viele unserer Kunden müssen arbeiten und schaffen es dann nicht zu uns. Das ist natürlich schade.”       
Für den 24. November hat das „Grünkram”-Team noch an einer anderen Veränderung „gebastelt”. Anja Klemm: „Der Schwerpunkt soll an diesem Tag wirklich mehr auf dem Festlichen liegen. Selbstverständlich haben wir Bewährtes erhalten. So wird es wieder Stände mit Glühwein, Apfelpunsch und Kakao, Erbsensuppe mit Bockwurst, Bratwurst vom Grill, Stollen und Dominosteinen von Bäckermeister Lembke aus Suckow und Wildwurst und Sauerfleisch aus Hausschlachtung geben. Auch Zuckerwatte und vor Ort geräucherte Forellen und der Stand von Carolin Helms mit selbstgestrickten Socken und beleuchteten Sternen gehören zum Angebot.”
Doch in diesem Jahr wird es um 11 und 13 Uhr auch die Vorlesestunde für Kinder geben, die danach gleich zum Plätzchen backen in die „Weihnachtsbäckerei” laufen können. Sowohl der Kirchen- als auch der Dorfchor aus Spornitz werden ab 14 Uhr in einem großen beheizten Zelt gemeinsam mit den Gästen bekannte weihnachtliche Weisen anstimmen.
Das „Grünkram”-Team freut sich auf den Tag. „Alles ist vorbereitet”, sagt Anja Klemm. „Und wer von unseren Gästen unbedingt ‚arbeiten’ möchte, kann unter fachlicher Anleitung natürlich auch die beliebten Gestecke gestalten. Wir haben alles für die Kreativen da. Außer Ideen und guter Laune muss nichts mitgebracht werden.”       
 
Foto: Das Adventsfest kann kommen. Rosemarie Knorr bereitet für die kreativen Gäste Zapfen für weihnachtliche Gestecke vor.
 


PDF generieren  PDF generieren Druckversion  Druckversion


Zurück zur Übersicht


Weitere News:
» Chortreffen bei „Grünkram”
» Lob vom Betrieb: „Sie alle spornen uns an”
» „Das Alte mit der Neuerung”
» Motivation einmal anders
» Entscheidende Monate für Babys nutzen

 

 




    Zentralverwaltung

    Heide-Feld 9 | 19370 Parchim

    Telefon  03871 6282-0
    Telefax  03871 6282-11

Freiwilliges Soziales Jahr

Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz

      Familienfreundliches Unternehmen

Lebenshilfe

Der Paritätische MV