• slide_startseite
  • slide_familienbetreuung
  • slide_elktromontage
  • slide_kindertagesstaetten
  • slide_malerei
  • slide_waschzuber_mangeln
  • slide_blumenmarkt
  • slide_cafe_wuerfel
  • slide_einsatzplanung
  • slide_elktrowerkstatt
  • slide_familienentlastender_dienst
  • slide_formulare_ausfuellen
  • slide_freiwilliges_lahr
  • slide_fuehlewand_kita
  • slide_gartenmarkt
  • slide_gemuese_schnippeln
  • slide_geschicklichkeit
  • slide_gewaechshaus
  • slide_grillanzuender
  • slide_gruenkram_2015
  • slide_gruenkram_giessen
  • slide_junge_am_mikroskop
  • slide_kantine_zwei_frauen
  • slide_kindertagesstaetten
  • slide_leibgericht
  • slide_malerei
  • slide_spargel
  • slide_staplerfahrer
  • slide_werstatt_frau
  • slide_wohnen

News


Zurück zur Übersicht

Das, was sich im Kopf abspielt


       02.08.2018 - Buch „Rastlos im Beruf, ratlos im Ruhestand?” wird in den Lewitz-Werkstätten deutschlandweit erstmals vorgestellt
Parchim • „Der Übergang vom Beruf in den Ruhestand ist eine individuell sehr prägende und intensive Zeit der Veränderung – auf die damit verbundenen Herausforderungen sind wir aber meist nur sehr unzureichend vorbereitet. Dieses Buch schafft Abhilfe, es ist Informationsquelle und Ratgeber zugleich: Der Autor nimmt den Leser an die Hand und führt ihn durch die verschiedenen Lebensbereiche auf die Reise in einen aktiven und erfüllenden Ruhestand. ...” Das schreibt der Springer Verlag über eine seiner Neuerscheinungen dieses Jahres.

Wolfgang Schiele, der Autor des Buches, wird am 20. September, 18 Uhr in den Lewitz-Werkstätten im Heide-Feld 9 deutschlandweit das erste Mal sein Buch „Rastlos im Beruf, ratlos im Ruhestand? – Wegweisende Impulse zur aktiven Gestaltung der dritten Lebensphase” vorstellen und mit den Gästen ins Gespräch kommen. Frank Düsterhöft sprach mit dem (Vor-)Ruhestandscoach.     
 
Herr Schiele, wer sollte das Buch in die Hand nehmen? Für wen könnte es nützlich sein?
Eigentlich alle, die sich bisher noch keine Gedanken um ihren Ruhestand machen konnten oder wollten – und möglicherweise mit gemischten oder gar mulmigen Gefühlen in die dritte Lebensphase starten. Aber auch für diejenigen, die bereits einschlägige Erfahrungen mit der Freizeit ohne Ende machen durften und mehr oder weniger gelassen die bereits zurückgelegte Rentnerzeit reflektieren wollen. Es ist  Ratgeber und Sachbuch in einem.
 
Kann „Rente” nicht jeder?
Es ist doch so: Wir konnten den Ruhestand noch nirgendwo üben, müssen beim Eintritt in die Rente keine Prüfung absolvieren, brauchen keine besondere Fertigkeiten nachweisen, die uns für das Rentnerdasein qualifizieren. Wir werden oftmals völlig unvorbereitet und unstrukturiert in die „Späte Freiheit” entlassen. Dabei werden bis um das Jahr 2030 herum etwa 15 Millionen Babyboomer von dieser Entlassungswelle aus dem Beruf betroffen sein …
 
Das ist eine Menge. Da gibt es doch sicherlich viel beim Nachbarn, der auch in Rente geht, abzuschauen ...
… und der eine oder die andere kommt trotzdem mit dem plötzlichen Strukturriss im Leben nicht klar. Damit sie nicht zu denen gehören, die in ein tiefes Loch fallen, sondern im Gegenteil eine sinnvolle, erfüllte und aktive dritte Lebensphase gestalten können, habe ich ein Buch geschrieben, das sich vorrangig mit den Dingen befasst, die sich in unserem Kopf abspielen. Es beleuchtet die „soft skills“ des Ruhestandes in vielen Lebensbereichen, vermittelt Informationen, Ratschläge sowie Erfahrungen aus meinen Workshops und bietet eine Vielzahl von praktischen Übungen und Nützlichkeiten für den Rentneralltag an.
 
Mit welchen Erwartungen stellen Sie Ihr Buch in den Lewitz-Werkstätten vor?
Ich würde mich sehr freuen, wenn das Buch und seine Anregungen bei den Gästen den einen oder anderen wegweisenden Impuls für die Gestaltung ihrer persönlichen dritten Lebenszeit auslösen würde.
 
 


PDF generieren  PDF generieren Druckversion  Druckversion


Zurück zur Übersicht


Weitere News:
» Entscheidende Monate für Babys nutzen
» Preise fallen bis zu 70 Prozent
» „Wir werden Sie immer unterstützen”
» Einblicke in wichtige Arbeit
» Bunter Blickfang der Inklusion

 

 




    Zentralverwaltung

    Heide-Feld 9 | 19370 Parchim

    Telefon  03871 6282-0
    Telefax  03871 6282-11

Freiwilliges Soziales Jahr

Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz

      Familienfreundliches Unternehmen

Lebenshilfe

Der Paritätische MV