• slide_startseite
  • slide_familienbetreuung
  • slide_elktromontage
  • slide_kindertagesstaetten
  • slide_malerei
  • slide_waschzuber_mangeln
  • slide_blumenmarkt
  • slide_cafe_wuerfel
  • slide_einsatzplanung
  • slide_elktrowerkstatt
  • slide_familienentlastender_dienst
  • slide_formulare_ausfuellen
  • slide_freiwilliges_lahr
  • slide_fuehlewand_kita
  • slide_gartenmarkt
  • slide_gemuese_schnippeln
  • slide_geschicklichkeit
  • slide_gewaechshaus
  • slide_grillanzuender
  • slide_gruenkram_2015
  • slide_gruenkram_giessen
  • slide_junge_am_mikroskop
  • slide_kantine_zwei_frauen
  • slide_kindertagesstaetten
  • slide_leibgericht
  • slide_malerei
  • slide_spargel
  • slide_staplerfahrer
  • slide_werstatt_frau
  • slide_wohnen

Archiv



16.02.2018 - Carola Möller (BBB Ludwigslust) und Silke Anklam (Begleitender Dienst Parchim) sind Ansprechpartnerinnen für Kollegen, die Angehörige pflegen
Ludwigslust/Parchim. Der demografische Wandel führt zu einer stetig steigenden Zahl älterer und damit auch zunehmend hilfe- und pflegebedürftiger Menschen. Allein im Landkreis Ludwigslust-Parchim wird voraussichtlich die Anzahl der 60- bis 74-Jährigen bis 2030 um 36 Prozent und die der über 74-Jährigen um 30 Prozent steigen.


20.01.2018 - Informationsabend über Wohnformen für Menschen mit Handicap
Ludwigslust • Wie möchte ich wohnen? Diese Frage stellt sich jeder Mensch im Laufe seines Lebens? Die eigenen vier Wände bilden den Mittelpunkt für sich und die Familie. Sie sind im Idealfall privater Rückzugs- und Erholungsort, bieten Sicherheit und Wärme.


04.12.2017 - Die Leiterin der Kita „Lewitz-Zwerge” geht nach 45 Arbeitsjahren in den Ruhestand
Ludwigslust • Das Foto in der Kita „Lewitz-Zwerge” im Rennbahnweg 8 ist schnell gemacht. Kinder der Schmetterlings-Gruppe schmiegen sich dicht an Regina Badel, setzen sich auf ihren Schoß und legen die Arme um sie. Hach, diese Augenblicke vermisst sie schon jetzt. Ende Dezember wird die 62-Jährige, die seit vielen Jahren die sonderpädagogische Einrichtung für körper- und mehrfachbehinderte Kinder leitet, in den Ruhestand gehen.


29.11.2017 - Projekt von Schülern und Mitarbeitern der Lewitz-Werkstätten endete mit Jubel und Anerkennung
Ludwigslust • „Ihr bekommt erstmal alle eine Eins in Sozialkunde. Denn mehr sozial geht ja gar nicht.” Die Überraschung war perfekt. Der Satz ihrer Sozialkundelehrerin Antje Zachow sorgte für großen Jubel bei den Schülern der Peter-Joseph-Lenné-Schule, die mit Mitarbeitern der Lewitz-Werkstätten in großer Runde versammelt waren, um eine gemeinsame „Arbeitswoche” feierlich ausklingen zu lassen.


19.11.2017 - Lebenshilfe Parchim organisierte Disko für behinderte Menschen in der Stadthalle
Parchim • Was ist das? Passanten, die am 17. November an der Stadthalle vorbei gingen hörten den Schneewalzer und die Titelmelodie des Filmklassikers „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”. ‚Ja’, dachten sie, ‚ist denn heut’ schon Weihnachten?’ Nein, ganz so weit ist es natürlich noch nicht. Die vertrauten Klänge schallten von einer Disko-Veranstaltung auf die Straße hinaus.


Weitere Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 | Anzahl aller News: 218

News sortieren: Titel (A/D), Datum (A/D), Alle News anzeigen

Suchen

 

 




    Zentralverwaltung

    Heide-Feld 9 | 19370 Parchim

    Telefon  03871 6282-0
    Telefax  03871 6282-11

Freiwilliges Soziales Jahr

Kontakt | AGB | Impressum

      Familienfreundliches Unternehmen

Lebenshilfe

Der Paritätische MV